05. Dezember 2020

Haus zum Kauf in Wermelskirchen (reserviert)

Einfamilienhaus/Zweifamilienhaus in Wermelskirchen
Das großzügige Einfamilienhaus/Zweifamilienhaus liegt in einer Sackgasse in Wermelskirchen. Die Immobilie wurde 1961 in einer massiven Bauweise auf einem Erbpachtgrundstück errichtet und wurde seither nicht mehr grundlegend in der Bausubstanz erneuert. Die Ölheizung der Firma Viessmann ist aus dem Jahr 1990. Die Fenster sind aus Kunststoff mit Isolierverglasung. Größtenteils sind die Rollläden elektrisch. Der Bodenbelag besteht zum größten Teil aus Laminat und Teppichboden. Strom- und Wasserleitung sind aus dem Jahr 1961. Der Dachboden ist sehr geräumig. Das Haus ist voll unterkellert. 2 Garagen im Haus sind vorhanden. Die Erbpacht für das Grundstück beträgt derzeit € 1.005,- pro Jahr. Eine Erhöhung…

Aktueller Beitrag

News

14.01.2021

BGH: Mieter dürfen Zahlungsbelege einsehen

Damit Mieter ihre Nebenkostenabrechnung überprüfen können, muss der Vermieter ihnen nicht nur die Rechnungen, sondern auch die dazugehörigen Zahlungsbelege offenlegen. Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in einem aktuellen Urteil. Der Fall: Mieter weigert sich zu zahlenEin Mieter verweigerte die geforderte Nachzahlung der Betriebskostenabrechnung in Höhe von rund 1.000 Euro, da die Vermieterin ihm keine Einsicht […]

weiterlesen

Zurück zur Übersicht